Neujahrskonzert des Kreisjugend-Orchesters Ludwigsburg am 1. Januar 2019 in der Stadthalle "Alte Kelter" in Besigheim

Bis Neujahr 2019 sind es zwar noch ein paar Tage aber wer beim Neujahrskonzert des Kreisjugend-Orchesters Ludwigsburg am Dienstag, den 1. Januar 2019 um 17.00 Uhr in der Stadthalle "Alte Kelter" in Besigheim dabei sein möchte sollte sich bereits jetzt rechtzeitig um seine Eintrittskarten bemühen. Das schon zur Tradition gewordene Neujahrskonzert der jungen Musiker des Auswahlorchesters des Blasmusik-Kreisverbandes Ludwigsburg erfreut sich nämlich allergrößter Beliebtheit. Dieses Konzert wird schon zum zwölften Mal durchgeführt und steht unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Steffen Bühler. Die Musikerinnen und Musiker des Kreisjugend-Orchesters werden unter der Leitung ihres Dirigenten Stadtmusikdirektor Roland Haug mit einem anspruchsvollen und ansprechenden Programm das neue Jahr begrüßen. Dabei setzen sie selber den musikalischen Auftakt für das Jubiläumsjahr „30 Jahre Kreisjugend-Orchester Ludwigsburg“. Neben sinfonischer Blasmusik sind auch Solo-Stücke sowie ein großes Wiener-Finale zu hören. Mit einem abwechslungsreichen und beschwingten Melodienreigen wird das Kreisjugend-Orchester seine Zuhörer am ersten Tag des Jahres gleich musikalisch verwöhnen. Dass das Publikum sicherlich auf seine Kosten kommen wird zeigt das ausgewählte Programm.

Das Konzert startet mit der Ouvertüre zur Operette „Pique Dame“ von Franz von Suppé. Romantisch und temperamentvoll wird es dann mit Russischen Tänzen von Franco Cesarini und der Suite „Os Passaros do Brasil“ von Kees Vlak. Bei einem Orchester-Projekt im Oberen Galiläa im Sommer diesen Jahres lernten die Musiker traditionelle Lieder kennen. Diese sind im Tongemälde „Jerusalem Songs“ arrangiert. Das Genre Filmmusik ist mit der Titelmusik zu „La Passerella di Addio“ und „In 80 Tagen um die Welt“ von Otto M. Schwarz vertreten. Mit dem bekannten „Concerto de Aranjuez“ und lateinamerikanischen Melodien stellen sich Florian Walter am Saxophon und Fabian Kobza am Xylophon als Solisten vor.

Selbstverständlich ist das Finale des Neujahrskonzertes Wiener Melodien gewidmet. Mit Titeln von Carl Michael Ziehrer und Musikstücken von Johann Strauß (Sohn) wird Wiener Charme in der Besigheimer Stadthalle verbreitet. Dabei erklingen u.a. und die Schnellpolkas „Auf der Jagd“ und  „Vergnügungszug“. Der Wiener Tradition entsprechend wird das Neujahrskonzert selbstverständlich mit dem "Radetzky-Marsch" von Johann Strauß (Vater) beendet. Durch das Programm führt informativ und unterhaltsam Dr. Jörg Frauhammer aus Gemmrigheim.

Eintrittskarten sind im Vorverkauf über die Musikschule Besigheim Telefon 407890, die Rathaus-Information Besigheim Telefon 80780, Farben Schober - Spiel und Freizeit  Kirchstr. 27 - 29 74354 Besigheim, die VR-Bank Neckar-Enz eG Filiale Walheim, Hauptstraße 13/1 74399 Walheim und Silke Nickel - Frucht und Blüte, Hofgasse 13/1 74376 Gemmrigheim erhältlich.

So erreichen Sie uns

Ansprechpartner

Bürgerinformation
Marktplatz 12
74354 Besigheim
Telefon (0 71 43) 8 07 80

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:30 - 12:00 Uhr

Montag und Dienstag
14:00 - 16:00 Uhr

Donnerstag
14:00 - 18:30 Uhr

Weiterführende Informationen

Anreise

Auto

über die Autobahn A81 Ausfahrt Mundelsheim (ca. 7km) oder entlang der Bundesstraße 27

Bahn

regelmäßiger Anschluss an den Regionalverkehr Heilbronn-Stuttgart, Bahnhof Besigheim ist zentrumsnah (ca. 5 Min.)

Stadtplan Besigheim

Wo wollen Sie hin?
Suchen Sie ihr Ziel in unserem interaktiven Stadtplan....