Leistungen
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Landesfamilienpass

Der Landesfamilienpass ermöglicht Familien, die staatlichen Schlösser, Gärten und Museen in Baden-Württemberg zum Teil auch mehrfach kostenlos beziehungsweise zu einem ermäßigten Eintrittspreis zu besuchen. Kostenlos besucht werden können zum Beispiel:

  • Schloss Heidelberg
  • Staatsgalerie Stuttgart
  • Archäologisches Landesmuseum Konstanz
  • Deutschordensmuseum in Bad Mergentheim
  • Landesmuseum für Technik und Arbeit in Mannheim
  • Zentrum für Kunst und Medientechnologie in Karlsruhe (ZKM)
Hinweis: Die "Wilhelma" (Zoo) in Stuttgart und das "Blühende Barock" in Ludwigsburg können mit den entsprechenden Gutscheinen zu einem ermäßigten Eintrittspreis besucht werden. Die Ermäßigung in der "Wilhelma" gilt für den Zeitraum 1. März - 31. Oktober.

Die Gutscheine müssen Sie gemeinsam mit dem Landesfamilienpass beim Besuch der jeweiligen Einrichtung vorlegen.

Ohne besonderen Gutschein kann das Museum "Oberrheinische Narrenschau" in Kenzingen sowie das Landeskirchliche Museum in der Friedenskirche in Ludwigsburg gegen Vorlage des Landesfamilienpasses unentgeltlich besucht werden. Auch das Ravensburger Spieleland gewährt gegen Vorlage des Landesfamilienpasses einen ermäßigten Eintritt.

Zuständige Stelle

die Stadt-/Gemeindeverwaltung des Wohnortes

Hinweis: Mit Hilfe der Regionalisierung, die Sie oben auf dieser Seite unterhalb der Datumsanzeige finden, können Sie direkt zur für Sie zuständigen Stelle gelangen. Geben Sie dazu in der Eingabemaske der Regionalisierung den Namen der Stadt oder Gemeinde Ihres Wohnortes an.

Stadt Besigheim

Persönlicher Kontakt

Steffen Bühler
Bürgermeister
Telefon07143 / 8078-212
Gebäude Rathaus, Marktplatz 12
Raum 204
Simone Majdandzic
Sekretariat des Bürgermeisters, Hallenbelegungen
Telefon07143 / 8078-212
Fax07143 / 8078-289
Gebäude Rathaus, Marktplatz 12
Raum 204
Aufgaben Sekretariat des Bürgermeisters Hallenbelegungen

Leistungsdetails

Voraussetzungen

  • ständiger Wohnsitz in Baden-Württemberg
  • Familien mit mindestens drei Kindern, für die sie Kindergeld erhalten und mit denen sie in häuslicher Gemeinschaft leben
  • allein Erziehende, die mit mindestens einem kindergeldberechtigenden Kind in häuslicher Gemeinschaft leben
  • Familien mit einem kindergeldberechtigenden schwerbehinderten Kind, dessen Grad der Behinderung 50 Prozent oder mehr beträgt

Hinweis: Der Landesfamilienpass ist nicht vom Einkommen abhängig.

Verfahrensablauf

Wenn Sie noch keinen Landesfamilienpass haben, beantragen Sie diesen persönlich bei der Gemeinde Ihres Wohnorts. Mit der Ausstellung des Passes erhalten Sie auch das Gutscheinheft für das laufende Kalenderjahr. In einzelnen Gemeinden können die Unterlagen auch bereits elektronisch angefordert werden. Selbstverständlich müssen die oben genannten Voraussetzungen weiterhin vorliegen.

Erforderliche Unterlagen

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Kindergeldberechtigungsnachweis (z.B. auf der Gehaltsbescheinigung)
  • bei behinderten Kindern: Schwerbehindertenausweis

Sonstiges

Tipp: Auskünfte zum Landesfamilienpass erhalten Sie bei Ihrer Gemeinde und im Sozialministerium.

Freigabevermerk

Dieser Text wurde freigegeben durch das Sozialministerium. Stand: 27.07.2015

So erreichen Sie uns

Ansprechpartner

Bürgerinformation
Marktplatz 12
74354 Besigheim
Telefon (0 71 43) 8 07 80

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:30 - 12:00 Uhr

Montag und Dienstag
14:00 - 16:00 Uhr

Donnerstag
14:00 - 18:30 Uhr

Weiterführende Informationen

Anreise

Auto

über die Autobahn A81 Ausfahrt Mundelsheim (ca. 7km) oder entlang der Bundesstraße 27

Bahn

regelmäßiger Anschluss an den Regionalverkehr Heilbronn-Stuttgart, Bahnhof Besigheim ist zentrumsnah (ca. 5 Min.)

Stadtplan Besigheim

Wo wollen Sie hin?
Suchen Sie ihr Ziel in unserem interaktiven Stadtplan....