Veranstaltungsreihe „Durchblick behalten im Alltag!“

Hier soll für das Thema „Sehverlust im Alter“ sensibilisiert werden

LUDWIGSBURG / BESIGHEIM / VAIHINGEN/ENZ / DITZINGEN. Das Thema Sehverlust im Alter greift der Blinden- und Sehbehindertenverband Württemberg e.V. in Zusammenarbeit mit der Altenhilfe-Fachberatung des Landratsamtes Ludwigsburg in diesem Herbst erneut auf. Im Landkreis werden dazu in der gemeinsamen Veranstaltungsreihe „Durchblick behalten im Alltag!“ vier Veranstaltungen angeboten: am 5. Oktober in  Besigheim, am 14. Oktober in Vaihingen/Enz, am 18. Oktober in Ditzingen und am 29. Oktober in Ludwigsburg. 

Menschen, die ihr Leben sehend verbracht haben und im Alter einen Sehverlust erleiden, verlieren bis zu 85 Prozent der zuvor verfügbaren Informationen. In der Folge beeinflusst dies die Handlungsfähigkeit in beinahe allen Lebensbereichen. Die Veranstaltungsreihe „Durchblick behalten im Alltag!“ widmet sich den Lösungsmöglichkeiten, die selbstständige Lebensweise in der häuslichen Umgebung zu erhalten. Ebenso sollen pflegende Angehörige oder ehrenamtliche und hauptamtliche Unterstützende für das Thema sensibilisiert werden. 

Im Rahmen des fünfjährigen Projektes „Initiative Selbstbestimmt im Alltag“ wird der Selbsthilfeverband BSV Württemberg e.V. von „Aktion Mensch“ unterstützt. Das Ziel des Projekts ist der Erhalt einer selbstständigen Lebensweise von spät erblindeten Menschen in der häuslichen Umgebung. Dazu bedarf es der breiten Information, der Sensibilisierung des Umfeldes betroffener Menschen und im besten Falle der Selbsterfahrung aller Unterstützenden, um sich in die Situation hineinversetzen zu können. 

Die Veranstaltungen werden in vier ausgewählten Städten im Landkreis stattfinden, um die Kommunen in der Fläche des Landkreises zu erreichen. Die Veranstaltungsreihe startet am Dienstag, 5. Oktober, von 14.00 bis 16.30 Uhr im Paul-Gerhard-Haus (Cyriakus-Saal), Schulweg 8 in 74354 Besigheim. Die weiteren Veranstaltungen sind am Donnerstag, 14.Oktober, 15.30 bis 18.00 Uhr, im Landratsamt Vaihingen/Enz, Raum 83, Franckstraße 20, 71665 Vaihingen/Enz, am Montag, 18. Oktober, 14.00 bis 16.30 Uhr, im Treffpunkt Adler, Leonberger Straße 10, 71254 Ditzingen und am Freitag, 29. Oktober, 14.00 bis 16.30 Uhr, im Seniorenbüro Ludwigsburg, Stuttgarter Straße 12/1, 71638 Ludwigsburg. 

Aufgrund der jeweils begrenzten Teilnehmerzahl wird um Anmeldung gebeten. Kontakt und Anmeldung: Altenhilfe-Fachberatung, Tel.: 07141 144 2463, Mail: altenhilfe@landkreis-ludwigsburg.de. 

Seit einem gemeinsamen Fachtag im Jahr 2016 und der Gründung des 1. regionalen Aktions-bündnisses besteht eine enge und konstruktive Zusammenarbeit zwischen dem Blinden- und Sehbehindertenverband Württemberg e.V. und der Altenhilfe-Fachberatung des Landratsamts. Dem Landkreis ist es wichtig, mit dieser Veranstaltungsreihe einen Beitrag zu leisten, um bestmögliche Rahmenbedingungen zu entwickeln, damit das Leben im Alter auch mit Sehbehinderung und Erblindung in hoher Qualität möglich ist.

Flyer zur Veranstaltungsreihe zum DOWNLOAD... (2,62 MiB)

So erreichen Sie uns

Ansprechpartner

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:30 - 12:00 Uhr

Montag und Dienstag
14:00 - 16:00 Uhr

Donnerstag
14:00 - 18:30 Uhr

Weiterführende Informationen

Anreise

Auto

über die Autobahn A81 Ausfahrt Mundelsheim (ca. 7km) oder entlang der Bundesstraße 27

Bahn

regelmäßiger Anschluss an den Regionalverkehr Heilbronn-Stuttgart, Bahnhof Besigheim ist zentrumsnah (ca. 5 Min.)

Stadtplan Besigheim

Wo wollen Sie hin?
Suchen Sie ihr Ziel in unserem interaktiven Stadtplan....