Kommunale Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung im Rahmen der Corona-Pandemie – Regelungen ab 18. Mai 2020

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
 
nach der Corona-Verordnung der Landesregierung in der neuesten Fassung vom 9. Mai 2020 sind nun einige Änderungen vorgesehen:

  • Ab 18. Mai 2020 wird der Wohnmobilstellplatz wieder geöffnet.
  • Nachdem die Einzelhandelsgeschäfte bereits seit einiger Zeit wieder geöffnet haben, können ab 18. Mai 2020 auch die Speisewirtschaften (dazu gehören u.a. auch Cafés und Eisdielen) unter Einhaltung der Abstandsregelungen und Hygienemaßnahmen wieder ihren Betrieb starten.
  • Die Schulen in Besigheim haben bereits am 4. Mai 2020 mit der Wiederaufnahme des Unterrichtsbetriebes gestartet. Der stufenweise Einstieg begann mit den Schülerinnen und Schülern aller allgemeinbildenden Schulen, bei denen in diesem oder im nächsten Jahr die Abschlussprüfungen anstehen. Ab 18. Mai 2020 wird der Unterricht an öffentlichen Schulen wieder aufgenommen – Präsenzunterricht findet u.a. für die Klassenstufe 4 der Grundschulen und in den Klassenstufen 9 und 10 der Realschulen und Gemeinschaftsschulen statt.
  • Die Kernzeitenbetreuung an den Grundschulen in Besigheim und in Ottmarsheim bleibt weiterhin geschlossen. Jedoch gibt es eine Bereits seit 27. April 2020 ist im Anschluss an die schulische Notbetreuung eine Notbetreuung durch die Kernzeitenbetreuung eingerichtet. Berechtigt zur Teilnahme sind Kinder, die die schulische Notbetreuung besuchen und regulär in der Kernzeitenbetreuung angemeldet sind.
    – Anmeldungen zur Notbetreuung bei Frau Meyer (Email: j.meyer@besigheim.de ).
  • Alle städtischen Kinderbetreuungseinrichtungen und Angebote bleiben weiterhin geschlossen. Jedoch gibt es eine Notbetreuung.Bereits seit 27. April 2020 können Kinder, deren Eltern in Berufen der kritischen Infrastruktur arbeiten oder die außerhalb der Wohnung eine präsenzpflichtige berufliche Tätigkeit wahrnehmen und von ihrem Arbeitgeber unabkömmlich gestellt sind, eine Notbetreuung in den Kinderbetreuungseinrichtungen in Anspruch nehmen, soweit sie keine andere Betreuungsmöglichkeit haben.

    - Anmeldungen zur Notbetreuung bei Frau Barth (Email: e.barth@besigheim.de ) oder bei Frau Goebel (Email: a.goebel@besigheim.de )

    Ab 25. Mai 2020 werden die Kindertageseinrichtungen in Besigheim und in Ottmarsheim schrittweise in einen eingeschränkten Regelbetrieb ausgeweitet. Maximal 50 % der Kinder können jeweils gleichzeitig vor Ort betreut werden. Vorrang haben weiterhin Kinder, die Anspruch auf eine Notbetreuung haben. Die darüber hinaus gehenden Betreuungskapazitäten sollen für ein zeitweises, gegenüber dem Normalbetrieb reduziertes Angebot für weitere Kinder genutzt werden, die die Einrichtung vor der Schließung besucht haben. Der Umfang der Betreuung wird bestimmt von den vorhandenen Ressourcen, d.h. personelle Bedingungen und den Schutzhinweisen und kann insoweit vom eingeschränkten Regelbetrieb zurückbleiben. Die Regelung wird Zug um Zug umgesetzt.
    Um möglichst viele Familien und Kinder in die Betreuung einbeziehen zu können, wird das Konzept der wöchentlich wechselnden Betreuung angeboten. Die Kinder werden im wöchentlich Wechsel in festen Gruppen in der Zeit von 7 Uhr bis 14 Uhr betreut.
    Für weitere Fragen stehen Frau Barth (Email: e.barth@besigheim.de ) und Frau Goebel (Email: a.goebel@besigheim.de ) gerne zur Verfügung.

  • In der Musikschule Besigheim wurde bereits am 6. Mai 2020 mit der eingeschränkten Wiederaufnahme des Präsenzunterrichtes gestartet. In einem ersten Schritt werden Einzelunterrichte an Streich-, Zupf- und Tasten- sowie Schlaginstrumenten erteilt, selbstverständlich unter Beachtung der erforderlichen Hygiene- und Arbeitsschutzvorschriften sowie der Einhaltung des Abstandsgebotes.
  • Bereits seit 23. April 2020 ist die Stadtbücherei Besigheim wieder zu den üblichen Öffnungszeiten geöffnet und seit 28. April 2020 auch die Kinderbücherei in
    Ottmarsheim, zunächst jedoch nur dienstags.
  • Seit Montag, 4. Mai 2020 sind das Rathaus und das Verwaltungsgebäude sowie die Verwaltungsstelle Ottmarsheim mit Einschränkungen zu den üblichen Zeiten wieder für den Publikumsverkehr geöffnet:
    - Besucher müssen sich in der Bürgerinfo anmelden, dort werden die Termine mit den einzelnen Sachbearbeiterinnen/Sachbearbeitern koordiniert. Ausgenommen hiervon ist die Verwaltungsstelle in Ottmarsheim.
    - Das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes ist verpflichtend.
    (Allerdings wird in der Stadtverwaltung kein Mund- und Nasenschutz verkauft, hierfür sind die Angebote der Einzelhandelsgeschäfte zu nutzen. Es genügt das Tragen von Alltagsmasken, auch ein Schal ist als Mund- und Nasenschutz ausreichend.)
    - Die Hygiene- und Abstandsregeln sind einzuhalten.
    Gerne können auch telefonisch unter 07143/8078-0 oder per Email: Stadtverwaltung@Besigheim.de Termine vereinbart werden.
  • Alle städtischen Sporthallen und Veranstaltungsräume bleiben weiterhin geschlossen. Dies gilt für städtische, private und von Vereinen und Organisationen organisierte Veranstaltungen und bezieht sich auch auf den Übungs- und Spielbetrieb.
  • Öffentliche Spielplätze können seit 6. Mai 2020 wieder genutzt werden. Zunächst können die Spielplätze nur von Kindern in Begleitung von Erwachsenen besucht werden, außerdem ist das Abstandsgebot einzuhalten und es können maximal ein Kind pro 10 qm Spielplatzfläche gleichzeitig anwesend sein.
  • Freiluftsportanlagen können seit 11. Mai 2020 wieder geöffnet werden. Es ist das Abstandsgebot einzuhalten und es dürfen nur Kleingruppen von maximal fünf Personen trainieren. Umkleide- und Sanitärräume der Sportanlagen können nicht genutzt werden.
  • Das Mineralparkfreibad Besigheim bleibt bis auf Weiteres geschlossen.
  • Alle städtischen Veranstaltungen werden bis auf Weiteres abgesagt. Darunter fallen auch das Stadtführungsangebot und die Öffnung unseres Schochen- und Waldhornturmes. Die öffentlichen Sitzungen des Gemeinderats und seiner Ausschüsse sind davon ausgenommen, sie finden unter Einhaltung der Abstands- und Hygienevorschriften in der Stadthalle Alte Kelter Besigheim statt.
    In der Landesverordnung ist derzeit lediglich geregelt, dass Großveranstaltungen bis 31. August 2020 abzusagen sind – eine konkrete Aussage über Personenzahlen wurde noch nicht getroffen, aber demnächst erwartet.
    Die Vereine und Organisationen werden gebeten, ebenfalls bis auf Weiteres alle Veranstaltungen und Versammlungen wie beispielsweise Übungsabende und Proben abzusagen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf den Seiten des Landkreises Ludwigsburg (www.landkreis-ludwigsburg.de ) sowie auf den Seiten des Robert-Koch-Institutes (www.rki.de) und über kommunale Maßnahmen auf unserer Homepage www.besigheim.de bzw. unter https://www.facebook.com/besigheim.de

Wir bitten um Ihr Verständnis für die hier getroffenen Entscheidungen und Maßnahmen und Ihre verantwortungsbewusste Mitwirkung bei der Durchführung dieser einschneidenden Maßnahmen.

Kommen Sie gut durch diese bewegte Zeit und bleiben Sie gesund!

Ihr
Bürgermeister
Steffen Bühler

So erreichen Sie uns

Ansprechpartner

Bürger- und Touristinformation
Marktplatz 12
74354 Besigheim
Telefon (0 71 43) 8 07 80
Fax (0 71 43) 8 07 82 89

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:30 - 12:00 Uhr

Montag und Dienstag
14:00 - 16:00 Uhr

Donnerstag
14:00 - 18:30 Uhr

Weiterführende Informationen

Anreise

Auto

über die Autobahn A81 Ausfahrt Mundelsheim (ca. 7km) oder entlang der Bundesstraße 27

Bahn

regelmäßiger Anschluss an den Regionalverkehr Heilbronn-Stuttgart, Bahnhof Besigheim ist zentrumsnah (ca. 5 Min.)

Stadtplan Besigheim

Wo wollen Sie hin?
Suchen Sie ihr Ziel in unserem interaktiven Stadtplan....