Luisa-Richter-Preis 2019

Der Luisa-Richter-Preis, der zur Würdigung der in Besigheim geborenen Künstlerin Luisa Richter geborene Kälble ins Leben gerufen wurde, wird für künstlerisch besondere Leistungen im Fachbereich „Bildende Kunst“ an Schülerinnen und Schüler der Besigheimer Schulen im jährlichen Wechsel verliehen – in diesem Jahr an zwei Schüler der Grundschulen.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde überreichte Kulturamtsleiterin Anette Walz am 24. Juli 2019 den diesjährigen Luisa-Richter-Preis an den Schüler Siban Selimann von der Friedrich-Schelling-Schule Besigheim und an die Schülerin Stefanie Götzelmann von der Kreuzäcker-Grundschule Ottmarsheim.

Siban ist in Syrien geboren, ist 12 Jahre alt und lebt seit 2 ½ Jahren in Deutschland, er lernt sehr schnell deutsch und ist in allen Fächern sehr fleißig, interessiert und engagiert. Er ist vielseitig begabt, unter anderem auch im Fach Kunst. Er zeigt dabei viel Ausdauer und großes Geschick sowie ein gutes Auge für Details und Proportionen.

Stefanie ist 9 Jahre alt. Sie malt sehr viel und sehr gerne, nicht nur in der Schule, sondern auch daheim. Sie malt Katzen, Tiere, Blumen und viele Menschen – am liebsten mit Bunt- und Filzstiften. Sie malt dabei nicht ab, sondern aus dem Gedächtnis. Ihr Wunsch ist es, so gut malen zu können wie die Cousine ihrer Mutter.

Einige Arbeiten von Siban und Stefanie sind derzeit im Foyer des Besigheimer Rathauses zu sehen.

So erreichen Sie uns

Ansprechpartner

Bürgerinformation
Marktplatz 12
74354 Besigheim
Telefon (0 71 43) 8 07 80

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:30 - 12:00 Uhr

Montag und Dienstag
14:00 - 16:00 Uhr

Donnerstag
14:00 - 18:30 Uhr

Weiterführende Informationen

Anreise

Auto

über die Autobahn A81 Ausfahrt Mundelsheim (ca. 7km) oder entlang der Bundesstraße 27

Bahn

regelmäßiger Anschluss an den Regionalverkehr Heilbronn-Stuttgart, Bahnhof Besigheim ist zentrumsnah (ca. 5 Min.)

Stadtplan Besigheim

Wo wollen Sie hin?
Suchen Sie ihr Ziel in unserem interaktiven Stadtplan....