Erläuterungen zum Flächennutzungsplan (FNP)

Die Verbandsversammlung des Gemeindeverwaltungsverbands Besigheim hat am 06.05.2019 den Aufstellungsbeschluss für den Flächennutzungsplan 2020 bis 2035 für das Verbandsgebiet beschlossen und zwar für die Gemarkungen der Stadt Besigheim mit Ottmarsheim und der Gemeinden Freudental, Gemmrigheim, Hessigheim, Löchgau, Mundelsheim und Walheim.

Die Aufstellung des Flächennutzungsplans 2020 bis 2035 ist eine gemeinsame Erfüllungsaufgabe des Gemeindeverwaltungsverbandes Besigheim. Der Plan wird deshalb für die Mitgliedsgemeinden Besigheim, Freudental, Gemmrigheim, Hessigheim, Löchgau, Mundelsheim und Walheim gemeinsam und in einem Verfahrenszug aufgestellt.

Der Flächennutzungsplan ist als vorbereitender Bauleitplan ein Planungsinstrument der Gemeinden, mit dem die städtebauliche Entwicklung für die kommenden Jahre gesteuert wird. Im Flächennutzungsplan ist für das ganze Verbandsgebiet die beabsichtigte städtebauliche Entwicklung nach den voraussehbaren Bedürfnissen der Gemeinden in Grundzügen dazustellen. Aus dem Flächennutzungsplan heraus sind Bebauungspläne als verbindliche Bauleitpläne zu entwickeln, die kleinere Teilbereiche konkretisieren und für den Einzelnen Baurecht schaffen. Aus dem Flächennutzungsplan können keine direkten Ansprüche auf die Nutzung des Grundstücks entsprechend den Darstellungen aus dem Flächennutzungsplan abgeleitet werden. Im Rahmen der Gesamtfortschreibung soll neben zukünftigen Planungszielen auch die Berichtigung von Plandarstellungen des gültigen Flächennutzungsplans aufgrund verbindlich gewordener Bebauungspläne erfolgen.

Der gültige Flächennutzungsplan des Gemeindeverwaltungsverbandes, bisher in Teilen geändert, entspricht nicht mehr den Anforderungen an das Planinstrument. Insbesondere neue und sich ändernde Rahmenbedingungen bezüglich der Bevölkerungsentwicklung und des Wohnraumbedarfs, der Arbeits- und Wirtschaftssituation, der Verkehrs- und Erschließungsinfrastruktur sowie des Landschafts- und Naturraums erfordern eine perspektivische Planung. Dies ist der Anlass den bestehenden Flächennutzungsplan mit einem Planungshorizont bis zum Jahr 2035 fortzuschreiben. Ziel und Zweck der Planung ist die Sicherung einer langfristigen und nachhaltigen Gemeindeentwicklung in jeder Mitgliedsgemeinde vor dem Hintergrund des demografischen Wandels, der Wohnraumversorgung, der Sicherung als Wirtschaftsstandort und den Folgen klimatischer Veränderungen.

Erläuterungen zum Flächennutzungsplan (FNP)
Informationen zum Stand des Verfahrens und zur Bürgerbeteiligung finden Sie links unter der Rubrik Bauleitplanverfahren und Bürgerbeteiligung. Für Auskünfte steht Ihnen die Verbandsverwaltung im Rathaus Besigheim, Frau Eckert-Maier (Tel. 07143/8078-221, h.eckert-maier@besigheim.de) gerne zur Verfügung.

So erreichen Sie uns

Ansprechpartner

Bürgerinformation
Marktplatz 12
74354 Besigheim
Telefon (0 71 43) 8 07 80

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:30 - 12:00 Uhr

Montag und Dienstag
14:00 - 16:00 Uhr

Donnerstag
14:00 - 18:30 Uhr

Weiterführende Informationen

Anreise

Auto

über die Autobahn A81 Ausfahrt Mundelsheim (ca. 7km) oder entlang der Bundesstraße 27

Bahn

regelmäßiger Anschluss an den Regionalverkehr Heilbronn-Stuttgart, Bahnhof Besigheim ist zentrumsnah (ca. 5 Min.)

Stadtplan Besigheim

Wo wollen Sie hin?
Suchen Sie ihr Ziel in unserem interaktiven Stadtplan....