Pressemitteilungen

Halten Sie sich mit unseren Pressemitteilungen immer auf dem Laufenden.

Neujahrskonzert des Kreisjugendorchesters Meldung vom 27. Dezember 2022

Bis Neujahr 2023 sind es zwar noch ein paar Tage, aber wer beim Neujahrskonzert des Kreisjugend-Orchesters Ludwigsburg am Sonntag, den 1. Januar 2023 um 17.00 Uhr in der Stadthalle "Alte Kelter" in Besigheim dabei sein möchte, sollte sich bereits jetzt rechtzeitig um seine Eintrittskarten bemühen.

Das schon zur Tradition gewordene Neujahrskonzert der jungen Musiker des Auswahlorchesters des Blasmusik Kreisverbandes Ludwigsburg erfreut sich nämlich allergrößter Beliebtheit. Dieses Konzert wird schon zum dreizehnten Mal durchgeführt und steht unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Steffen Bühler. Die Musikerinnen und Musiker des Kreisjugend-Orchesters werden unter der Leitung ihres Dirigenten Stadtmusikdirektor Roland Haug mit einem anspruchsvollen und ansprechenden Programm das neue Jahr begrüßen. Dabei setzen sie selber den musikalischen Auftakt für das Jubiläumsjahr „25 Jahre KJO-Dirigent Roland Haug“. Neben sinfonischer Blasmusik sind auch Solo-Stücke sowie ein großes Wiener-Finale zu hören. Mit einem abwechslungsreichen und beschwingten Melodienreigen wird das Kreisjugend-Orchester seine Zuhörer am ersten Tag des Jahres gleich musikalisch verwöhnen. Dass das Publikum sicherlich auf seine Kosten kommen wird, zeigt das ausgewählte Programm. Das Konzert startet mit dem „Teufelstanz“ von Joseph Hellmansberger. Romantisch und temperamentvoll wird es dann mit der Filmmusik zum japanischen Animationsfilm „Mein Nachbar Totoro“ von Joe Hisaishi. Mit schwungvollen Tänzen aus der Ukraine, Israel sowie Arabien zeigt das KJO die unterschiedlichsten Klangfarben eines sinfonischen Blasorchesters. Eigene Solisten des Orchesters stellen sich an den Instrumenten Querflöte, Klarinette, Trompete und Posaune vor. Selbstverständlich ist das Finale des Neujahrskonzertes Wiener Melodien gewidmet. Mit Titeln von Carl Michael Ziehrer und Musikstücken von Johann Strauß (Sohn) wird Wiener Charme in der Besigheimer Stadthalle verbreitet. Dabei erklingen u. a. die Schnellpolka „Ohne Sorgen“ sowie die „Bauern-Polka“. Der Wiener Tradition entsprechend wird das Neujahrskonzert selbstverständlich mit dem "Radetzky-Marsch" von Johann Strauß (Vater) beendet.

Durch das Programm führt informativ und unterhaltsam Dr. Jörg Frauhammer aus Gemmrigheim.

Eintrittskarten sind im Vorverkauf über die Rathaus-Information Besigheim Telefon 80780, Farben Schober - Spiel und Freizeit Kirchstr. 27 - 29, 74354 Besigheim, Musikschule Besigheim Telefon 407890, im Rathaus Walheim (Gemeindekasse), Silke Nickel - Frucht und Blüte in Gemmrigheim sowie per E-Mail unter karten@kvlb.de erhältlich.

Weihnachtsgruß von Bürgermeister Steffen Bühler Meldung vom 23. Dezember 2022

Liebe Mitbürgerinnen und liebe Mitbürger,   ein weiteres schwieriges und außergewöhnliches Jahr neigt sich dem Ende zu. Neben der Corona-Pandemie hat uns in diesem Jahr auch noch die Kriegs- und Flüchtlingssituation sowie die Gas- bzw. Energiemangellage vor ungeahnte neue Herausforderungen gestellt.   Bisher ist es uns glücklicherweise noch möglich, die zahlreichen Flüchtlinge, die uns zugewiesen werden, in unseren bestehenden Unterkünften und in angemieteten Räumlichkeiten unterzubringen und wir müssen noch nicht, wie manch andere Kommunen, auf die Einrichtung von Notunterkünften in Hallen zurückgreifen. Mit verschiedenen Sparmaßnahmen versuchen wir der Energiemangellage entgegenzuwirken und auch in Sachen Klimaschutz sind wir in diesem Jahr weiter vorangekommen und haben die Stelle eines Klimamanagers ausgeschrieben, der alle Maßnahmen koordinieren und begleiten soll.   Schwerpunktmäßig beschäftigt uns derzeit die Schul- und Kitaentwicklungsplanung in Besigheim. Vor wenigen Tagen konnten die Räumlichkeiten der Interimsunterbringung von den Schülern der Friedrich-Schelling-Schule bezogen werden, so dass auf dem Schulgelände nun mit dem Abbruch des Mittelbaus und dem anschließenden Neubau des dreizügigen Grundschulgebäudes begonnen werden kann. Auch die Planungsarbeiten für die Sanierung der Maximilian-Lutz-Realschule sind angelaufen, welche nach Fertigstellung der Friedrich-Schelling-Schule auf dem Programm stehen. Um den Bedarf an Kindertagesbetreuung decken zu können, wurden verschiedene Möglichkeiten von Um-, An- und Neubauten untersucht, die nun in den nächsten Jahren realisiert werden sollen.   Nachdem in der Corona-Pandemie in den letzten beiden Jahren zahlreiche gewohnte und liebgewonnene Angebote und Veranstaltungen abgesagt werden mussten, konnten in diesem Jahr glücklicherweise wieder Veranstaltungen und Begegnungen stattfinden. So gab es schöne Begegnungen mit und in unseren Partnerstädten Ay-Champagne, Newton Abbot und Bátaszék. Zahlreiche Vereinsveranstaltungen wie beispielsweise „Besigheim spielt“, das Steinhausfest, das Ottmarsheimer Stadtteilfest und die Musik- und Weintage erfreuten sich eines großen Zuspruchs und auch der Besigheimer Weihnachtsmarkt war wieder ein Publikumsmagnet. Im neugestalteten südlichen Enzpark fand am Platz bei der Mühle an verschiedenen Wochenenden eine Bewirtung statt und in Ottmarsheim wurde ein Dorfplatztreff mit Bewirtung durch die Vereine ins Leben gerufen. Endlich konnte auch das neue Feuerwehrhaus in Ottmarsheim würdevoll eingeweiht werden und auch schöne Vereinsjubiläen gefeiert werden: das 75-jährige Jubiläum der VDK’s Besigheim und Ottmarsheim sowie die 25-jährigen Jubiläen der Begegnungsstätte Besigheim und des Tanzsportclubs Besigheim. Außerdem wurden in zwei Ehrungsabenden für das Jahr 2021 und für das Jahr 2022 zahlreiche Bürger, Sportler, Blutspender und Blumenschmuckfreunde geehrt.   Lassen Sie mich den bevorstehenden Jahreswechsel zum Anlass nehmen, Ihnen allen für das dem Gemeinderat, der Stadtverwaltung und mir entgegengebrachte Vertrauen und auch für Ihr Verständnis sehr herzlich zu danken.   Dank der Unterstützung unserer gesamten Bürgerschaft konnten wir auch in diesem Jahr trotz Einschränkungen durch die Corona-Pandemie und anderer Krisen wieder eine Fülle von Aufgaben bewältigen und gemeinsam meistern. Unsere Schulen, Kirchen, Vereine und Organisationen verschiedenster Art und auch viele einzelne Mitbürgerinnen und Mitbürger haben sich mit großen Engagement und Einsatzbereitschaft in einer guten Art und Weise für das Gemeinwohl eingesetzt und zu guten Taten verholfen. Dafür gebührt allen unser großer Dank!   Ich wünsche Ihnen, auch im Namen des Gemeinderats und der Stadtverwaltung ein besinnliches und friedvolles Weihnachtsfest und für das Neue Jahr 2023 viel Glück, Zufriedenheit und vor allem Gesundheit und Wohlergehen. Ihr Steffen Bühler Bürgermeister
mehr...

Wasserzähler selbst ablesen Meldung vom 13. Dezember 2022

Ab sofort können Sie Ihren Wasserzählerstand mit folgendem Link zur Erfassung der Zählerstände online melden!
 
Bitte beachten:
Der mitgeteilte Zählerstand wird zum 31.12. hochgerechnet. Lesen Sie daher Ihren Zähler bitte zeitnah zum 31.12. ab!
 
Sollten Sie (als Eigentümer oder Mieter) bis spätestens 12.12.2022 keine Ablesekarte erhalten haben, setzen Sie sich bitte mit dem Steueramt, Tel. (07143) 8078-276 oder per Mail
steueramt@besigheim.de in Verbindung.

So erreichen Sie uns

Ansprechpartner

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:30 - 12:00 Uhr

Montag und Dienstag
14:00 - 16:00 Uhr

Donnerstag
14:00 - 18:30 Uhr

Weiterführende Informationen

Anreise

Auto

über die Autobahn A81 Ausfahrt Mundelsheim (ca. 7km) oder entlang der Bundesstraße 27

Bahn

regelmäßiger Anschluss an den Regionalverkehr Heilbronn-Stuttgart, Bahnhof Besigheim ist zentrumsnah (ca. 5 Min.)

Stadtplan Besigheim

Wo wollen Sie hin?
Suchen Sie ihr Ziel in unserem interaktiven Stadtplan....